Winkelfehlsichtigkeiten

Winkelfehlsichtigkeiten sind oft unentdeckt und können das Wohlbefinden entscheidend verschlechtern. Um gut zu sehen muss das Zusammenspiel beider Augen reibungslos funktionieren. Beide Augen müssen sich genau auf das angeblickte Objekt ausrichten. Nur so können die Bilder der beiden Einzelaugen im Gehirn zu einem räumlichen Bild verschmolzen werden. Dies funktioniert aber nur dann beschwerdefrei, wenn alle äußeren Augenmuskeln im Gleichgewicht sind.

 

Bei Winkelfehlsichtigkeit kommt es hier zu Störungen. Dies kann zu Doppelbildern führen, oder zu Sehstörungen, die sich als Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, schnelles Ermüden oder gar als starke Beeinträchtigung des körperlichen Wohlbefindens äußern.

 

Mit Hilfe einer Binokularen Augenprüfung nach der MKH-Methode (Mess- und Korrektionsmethodik nach H.-J. Haase) können Winkelfehlsichtigkeiten aufgespürt und korrigiert werden. Krieger-Optik hat sich in den letzten Jahren durch die Korrektur der Winkelfehlsichtigkeiten mit Hilfe von Prismenbrillen einen hervorragenden Namen gemacht. Mittlerweile konnte einer Vielzahl von Kunden, die über unerklärlichen Beschwerden des Wohlbefindens und Sehstörungen geklagt hatten, geholfen werden.

Krieger-Optik     Delitzscher Str. 160    04129 Leipzig       Tel.: 0341-9111555

Impressum

Kontakt