Technik

Eine Brillenfassung ist heute nicht mehr nur ein Drahtgestell, welches zwei Brillengläser in einem bestimmten Abstand vor dem Auge auf der Nase halten soll. Wenn wir Ihnen heute Brillenfassungen anbieten, erfüllen diese einen hohen Qualitätsmaßstab. Neben einem guten Sitz und einem Ihren individuellen Wünschen angepassten Aussehen, müssen die Fassungen eine Vielzahl von Eigenschaften erfüllen.

mechanische Eigenschaften

Beständigkeit

Material

Oberflächen

Allergien

Brillen sind heute täglich hohen mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt. Denken sie nur einmal daran, wie oft Sie Ihre Brille am Tag auf- und absetzen. Ihre Brille sollte das ohne sich groß zu verbiegen überstehen. Folgende mechanische Eigenschaften müssen erfüllt werden:

 

  • Federeigenschaften wirken sich besonders positiv auf die Belastbarkeit der Bügel aus
  • Festigkeit des Materials verlängert die Lebensdauer Ihrer Brille
  • Biegefähigkeiten sind von großer Bedeutung beim Auf- und Absetzen

Eine Qualitätsfassung muss vielen äußeren Einflüssen widerstehen, wie Schweiß, Kosmetik, Staub, Hitze, UV-Strahlung, Feuchtigkeit und Korrosion. Diese Einflüsse können das Material und die Farbe der Brillenfassung nachhaltig angreifen.

 

Gerade hier sind die Brillenauflagen und das Brillenmaterial besonders gefordert. Qualitativ hochwertige Materialien wie Gold, Silber, Nickel, Edelstahl, Titan, Acetat, Büffelhorn und bestimmte Lacke sind hierfür besonders geeignet. Denn auch nach längerem Tragen, soll Ihre Brille noch genauso schön aussehen wie am ersten Tag.

Das Material für Brillenfassungen wird in zwei große Gruppen unterteilt. Es gibt organischen und anorganischen Werkstoffe.

 

organische Werkstoffe:     Cellstoff, Holz, Horn (z. B. Büffelhorn), Kunststoffe (Acetat, PVC usw.)

anorganische Werkstoffe:  Nickel, Zinn, Aluminium, Titan, Gold, Silber, Edelstahl usw.

 

Auf Grund der großen Auswahl der Materialien sind alle modische Aspekte und Modetrends umsetzbar. Ob man die dezentere Brillenmode mit leichten und dünnen Materialien oder gerade wieder die größeren, auffallenden Brillen mit Hilfe von Kunststoffen in Szene setzt, es wird immer das richtige Material für die jeweiligen Modetrends geben.

Den Oberflächen von Brillenfassungen kommt heute eine große Bedeutung zu. Neben nützlichen Eigenschaften wie Schutz gegen Korrosion und dem Hautschutz (Allergien), werden die Oberflächen für das modische Aussehen der Brillenfassung genutzt. Sie bilden den Abschluss der Brille nach außen.

 

Oberflächenbeschichtungen werden hauptsächlich auf Metallfassungen aufgebracht. In unterschiedlichen technische Verfahren (Galvanisieren, Tauchbad, Spritzen, Walzen) kann die Fassung mit feinen Strukturen, Farben, Lacken und hochwertigen Gold- oder Silberschichten veredelt werden.

 

Die Qualität der Oberflächenbeschichtung ist maßgeblich für die Haltbarkeit einer Brillenfassung zuständig.

Die Auslöser einer allergischen Reaktion sind Allergene. Das sind Antigene, die auf verschiedenen Wegen in den Körper gelangen können. Inhalationsallergene werden eingeatmet. Nahrungsmittelallergene (Ingestionsallergene) gelangen durch den Mund in den Körper. Kontaktallergene werden durch einen Hautkontakt aufgenommen. In der Augenoptik sind die meisten Auslöser von Hautunverträglichkeiten die Stoffe, die in bestimmten Brillenmaterialien vorkommen können.

 

Leider gibt es heute fast keinen Stoff, von dem keine Allergiefälle bekannt sind. Bei der Materialvielfalt in der Brillenproduktion gibt es Stoffe, die weniger oder mehr "allergieverdächtig" sind. Titan und Biostahl sind Metalle die auch in der Medizin verwendet werden. Genau wie Acetat werden diese Materialien weitestgehend zu keinen allergischen Hautreaktionen führen. Wir stehen Ihnen natürlich gerne mit unserem Wissen zur Verfügung. Überlassen Sie deshalb die Hautverträglichkeit bei der Auswahl Ihrer Brillenfassungen nicht dem Zufall.

Krieger-Optik     Delitzscher Str. 160    04129 Leipzig       Tel.: 0341-9111555

Impressum

Kontakt